Einsatz der Matrix-Rhythmus-Therapie bei Adhäsiver Kapsulitis am Schultergelenk

Patientenbericht von Jürgen Link (Physiotherapeut am Klinikum Ludwigsburg)

Ich bin vor mehreren Jahren auf die Matrix-Rhythmus-Therapie aufmerksam geworden, als Dr. Ulrich Randoll einen Vortrag am Klinikum Mühlacker hielt. Da nun Physiotherapeuten auch nur Menschen sind und krank werden können, entwickelte sich bei mir im Januar 2015 eine Adhäsive Kapsulitis am linken Schultergelenk. Diese Krankheit kann sich über mehrere Monate bis Jahre erstrecken. Man unterscheidet verschiedene Stadien:

Stadium I: In diesem Stadium kann das Schultergelenk frei bewegt werden, jedoch klagen die Patienten über Schmerzen, die insbesondere nachts auftreten.

Stadium II: In diesem Stadium steht die Einschränkung der aktiven und passiven Beweglichkeit im Vordergrund, wobei die Schmerzen nachlassen.

Stadium III: In diesem Stadium klingen die Symptome ab.

Ich befand mich nach einem guten Jahr der Krankheit im Stadium II, als ich zur Matrix-Rhythmus-Therapie kam. Vorher hatte ich bereits verschiedene Therapien, die kaum Besserung brachten. Schnell merkte ich, dass die Matrix-Rhythmus-Therapie bei mir am besten wirkte – gemeinsam mit der Triggerpunktbehandlung, die allerdings im Gegensatz zur Matrix-Rhythmus-Therapie sehr schmerzhaft ist. Besonders interessant und beeindruckend sind die Erfolge: Schmerzreduzierung und allmähliche Verbesserung der Beweglichkeit.

Ich nahm mit meiner Krankheit an einer Fortbildung bei der VPT Akademie zur Matrix-Rhythmus-Therapie bei Kopf- und Schultergürtelsymptomen teil. Hier wurde mir auch klar, wie wichtig ein guter Therapeut ist, der gründlich arbeitet. Deshalb möchte ich mich herzlich bei meiner Kollegin Angelika Scheel bedanken, die mich bei meinem Heilungsprozess zur Wiedererlangung des gesamten Bewegungsausmaß an nur einem Seminartag ein großes Stück vorangebracht hat.

Matrix-Health-Partner-Angelika-Scheel-Portrait-01Behandler: Angelika Scheel arbeitet schon über dreißig Jahre erfolgreich und mit Leidenschaft und Begeisterung. Aktuell in der Klinik für Neurologie im Kreiskrankenhaus Calw/Nagold. Sie ist Heilpraktikerin und Mesologin und hat sich vor zwei Jahren mit ihrer Naturheilpraxis in Calw selbständig gemacht. Über die Matrix-Rhythmus-Therapie sagt sie: „Ich habe immer eine Therapie gesucht, mit der ich von außen den Organismus wieder in Schwung und ins Gleichgewicht bringen kann. Die Matrix-Rhythmus-Therapie überzeugt mich völlig.“