Fallbeispiele aus der Praxis

Integrative Therapie bei Achillessehnenbeschwerden

von Dr. Rupert Lebmeier Achillessehnenbeschwerden sind komplex, aber behandelbar! Achillessehnenbeschwerden sind keine Seltenheit in meiner Praxis. Meist kommen Patienten, die schon eine Therapeuten- Odyssee hinter sich...

Das Magazin zur Matrix-Rhythmus-Therapie

In diesem Magazin erfahren Sie aktuelles über das ganzheitliche Matrix-Therapie-Konzept und zur Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe). Sie lernen erfolgreiche medizinische Dienstleister, ihre breitgefächerte Expertise und Behandlungskonzepte kennen.

Sie erhalten Gesundheitstipps und können Erfahrungsberichte von Patienten lesen, die mit der Matrix-Rhythmus-Therapie behandelt wurden.

Prävention

Was bietet das Individuelle Gesundheitsmanagement IGM?

Das Individuelle Gesundheits-Management IGM ist ein webbasiertes Gesundheitsprogramm, dass sich an Menschen richtet, die selbstverantwortlich ihre Gesundheit fördern und präventiv Krankheiten vermeiden wollen. Dabei...

Spiraldynamik® und Matrix-Rhythmus-Therapie

Dr. Christian Larsen zeigte auf dem 20. internationalen Matrix-Workshop, wie man die Matrix-Rhythmus-Therapie mit den Prinzipien der Spiraldynamik ® verknüpfen kann. Er gab den...

Zwei, die zusammenpassen: Spiraldynamik ® und MaRhyThe ®

Interview vom 21.03.2017 mit Christian Heel, Dozent Christian Heel lernte schon während seiner Ausbildung zum Physiotherapeuten die Spiraldynamik ® kennen. Sie überzeugte ihn so sehr,...

Tipps

Was das Kiefergelenk mit dem Reitersitz zu tun hat

Mit gutem Biss zum losgelassenen Sitz ein Artikel für Reiterinnen und Reiter von Dr. Kristina Gerber Ein losgelassener, ausbalancierter Reitersitz - das ist die Harmonie, die wir...

Die Matrix-Rhythmus-Therapie bei Kindern

Eva Büchel ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Logopädin und Sprachtherapeutin. Seit 2003 führt sie ihre Logopädie Praxis LOGART in Stuttgart. In ihrem Blog-Beitrag „Matrix-Rhythmus-Therapie bei...

Weitere Beiträge

Doris Wohlgemuth – Physiotherapie und Reha-Sport in Wiefelstede

Doris Wohlgemuth führt ihre Praxis für Physiotherapie in Wiefelstede seit 1990. Sie hat acht Mitarbeiter. Die Praxisschwerpunkte sind Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Matrix-Rhythmus-Therapie, Massagen, Nordic...

Schmerzen nach einer Totalendoprothese im Knie

Gelenkschmerzen und muskuläre Dysbalancen nach Totalendoprothese von Dr. med. Rupert Lebmeier „Wenn man nur einen Hammer hat, dann ist alles was man sieht ein Nagel“ –...

Kopfschmerz, Schwindel, Tinnitus – und was sagt Ihr Gebiss dazu?

Aus meiner Praxis für ganzheitliche Orthopädie von Dr. med. Achim Urban Wenn der Schmerz durch den ganzen Körper wandert, denken wir ganzheitlich arbeitenden Orthopäden immer an...
Zum Inhalt

In diesem Magazin erfahren Sie Aktuelles über das Matrix-Therapie-Konzept und zur Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe®). Sie lernen medizinische Dienstleister, ihre Expertise und Behandlungs­konzepte kennen.

Sie erhalten Tipps für die Gesundheit und können Einzelfall­beispiele und Erfahrungs­berichte von Patienten lesen, die mit der Matrix-Rhythmus-Therapie behandelt wurden.

 

Hinweis

Bitte beachten Sie dabei folgenden Hinweis: Die »Matrix-Rhythmus-Therapie« als solche und mithin die dem Gerätesystem »Matrixmobil®« im folgenden beigegebenen Zweck­bestimmungen, Wirkungsweisen und medizinischen Einsatz­bereiche entstammen der Komplementär­medizin und begründen sich als Alternative und Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungs­methoden der Schulmedizin. Den Aussagen zu den genannten Therapie­feldern und Behandlungs­methoden liegen aktuell lediglich Studien kleiner Kohorten­gruppen, Pilotstudien, Anwendungs­beobachtungen und Erfahrungs­berichte zugrunde. Es liegen keine Studien des Evidenzgrad Ib (methodisch hochwertige randomisierte placebo-kontrollierte Studie mit ausreichender Probandenzahl) oder der Stufe Ia (Metaanalyse auf der Basis mehrerer methodisch hochwertiger Studien der Stufe Ib) vor, sodass die Therapie, Methodik und die beschriebenen Behandlungs­möglichkeiten bislang als schul­medizinisch-wissenschaft­lich nicht hinreichend gesichert und so als zumindest umstritten gelten.